Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGBs") gelten für alle Leistungen, die die Kursleiterlnnen im Rahmen von Kursen, Workshops und Beratungsangeboten gegenüber Kursteilnehmerlnnen erbringen. Die AGBs gelten für jegliche Nutzung der Kurse und Angebote von den Kursleiterlnnen und für alle Rechtsgeschäfte mit diesen.

Mit der verbindlichen Anmeldung zu dem jeweiligen Angebot von www.mummymovesme.de werden die AGBs in der den Teilnehmerlnnen vorliegenden aktuellen Fassung anerkannt. Jeder Teilnehmer des Trainings muss vor der Teilnahme am Training die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis nehmen und bestätigt dies mit Absenden der Anmeldung.


§1 Anmeldung

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt ausschließlich schriftlich und elektronisch über mein Online- Anmeldeformular. Alle Anmeldungen sind verbindlich. Ich behalte mir die Annahme frei. Bei Kapazität des ausgesuchten Kurses erhälst Du innerhalb von 3 Tagen eine Anmeldebestätigung per E-Mail von mir. Fernmündliche Anmeldungen müssen zwingend per E-Mail an mummymovesme.hamburg@gmail.com nachgereicht werden.
Zusätzlich ist am ersten Kurstermin ein Anamnesebogen auszufüllen.

Wichtige Hinweise:

Der erste Kurstag ist keine Probestunde. Ein Nichterscheinen zum Kurs gilt nicht als Abmeldung oder Stornierung.

Ich behalte mir das Recht vor, einen Kurs aus technischen oder organisatorischen Gründen abzusagen, zum Beispiel bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl oder bei Nichtverfügbarkeit des Kursraumes. Über einen Ausfall oder einer Verschiebung eines Kurses informiere ich die Teilnehmerlnnen unverzüglich per E-Mail.

Sollte ein Kurs vollständig ausfallen, wird er nachgeholt. Sollte ein Nachholen nicht möglich sein, versuche ich, die Teilnehmerinnen nach Absprache auf andere Kurse umzubuchen. Sollte dies nicht möglich oder nicht gewünscht sein, erhalten die Teilnehmerinnen des ausgefallenen Kurses einen Gutschein, mit dem sie sich innerhalb von 6 Monaten nach Erhalt des Gutscheins zu einem späteren vergleichbaren Kurs bei Mummy Moves Me anmelden können oder ihre bereits geleistete Zahlung wird erstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche der Teilnehmerinnen.

Ist ein Kurs bereits ausgebucht, kann ich Dich auf eine Warteliste eintragen. Ich melde mich bei Dir, falls ein Kursplatz frei wird. Dann beginnt die reguläre Abwicklung der Anmeldung, falls noch Interesse am Kursplatz besteht.

§2 Kursgebühr

Die Kursgebühr ist innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Kursbeginn fällig. Die Preise enthalten bereits 19% Umsatzsteuer. Die Preisangaben und Leistungen sind vorbehaltlich Druckfehler, Irrtümer und Änderungen zu sehen.

Eine Abmeldung ist bis maximal 6 Wochen vor Kursbeginn möglich und muss per E-Mail erfolgen.

Solltest Du dich bis maximal 4 Wochen vor Kursbeginn per E-Mail abmelden, behalte ich es mir vor, einen Betrag in Höhe von 50 % des Kurspreises einzubehalten bzw. noch einzufordern, sollte die Kurgebühr noch nicht oder noch nicht vollständig bezahlt worden sein. Nur so kann ich im Interesse der übrigen Kursteilnehmerlnnen den Kurs abhalten. Bei späteren Abmeldungen stelle ich Dir die volle Kursgebühr in Rechnung, da der Platz in der Regel dann nicht mehr erneut belegt werden kann.

§3 Leistungsumfang

Der jeweilige Leistungsumfang kann der Beschreibung auf der Internetseite www.mummymovesme.de entnommen werden. Kurse, Kurszeiten und Kursorte werden auf der Internetseite veröffentlicht. Ich behalte es mir vor, Kurse örtlich wie auch zeitlich umzulegen. Änderungen von Kurszeiten und Kursorten werden schnellstmöglich auf der Internetseite veröffentlicht.

§4  Ausfall

Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (z.B. Wetterverhältnisse, Krankheit der Trainerin etc.) zu risikoreich bzw. nicht möglich sein, so fällt das Training aus. Ich bemühe mich, mögliche Ausfälle schnellstmöglich auf der Internetseite bekannt zu geben.

§5   körperliche Verfassung

Die Angaben zur körperlichen Verfassung im Anamnesebogen müssen der Richtigkeit entsprechen und vor der ersten Teilnahme erfolgen.

§6   Sicherheitseinweisung

Jeder Kursteilnehmer muss vor Beginn des Trainings einer Sicherheitseinweisung/Trainingseinweisung teilnehmen.

§7   Haftungsbegrenzungen

  • Die Betreiberin haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Sicherheitseinweisung/Trainingseinweisung oder durch falsche Angaben des Teilnehmers zu seiner körperlichen Verfassung verursacht werden.

  • Sind Sehhilfen/Hörhilfen erforderlich, übernimmt die Betreiberin keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung.

  • Für Zerstörungen, Beschädigungen oder Abhandenkommen von mitgebrachten Sachen/Gegenständen wird keine Haftung übernommen, auch nicht, wenn diese Gegenstände in die Obhut des Trainerpersonals gegeben werden.

  • Grundsätzlich hafte ich nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

§8 salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit von einzelnen Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt.

§9 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hamburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.